Gemeinschaft der Gemeinden St. Marien, Baesweiler
http://st-marien-baesweiler.kibac.de/gdg-st--marien/index.html
Bilderfries
 
 
 
Bistumskarte Baesweiler

 

 
 
 

Nachrichtenliste

Einführungen der neuen Messdiener

Junger Nachwuchs im Dienst des Herrn Mehr

Koordinatorin: Neue Telefonnummer

Wählen Sie zukünftig die Nummer 60 87 84 15 Mehr

2./3. Juli: Wiesenfest in Oidtweiler

Buntes Treiben auf der Festwiese Mehr

Sechs Jahre Familienpaten

in der katholischen öffentlichen Bücherei Mehr

Aus technischen Gründen

z. Z. keine Rubrik "Gottesdienste" Mehr

Café Willkommen

Interesse an einer Mitarbeit? Mehr

Unsere Pfarrei St. Marien, Baesweiler liegt im nördlichen Zipfel der Region Aachen-Land und grenzt an die Regionen Düren und Heinsberg.

Die Pfarrei St. Marien ist enstanden aus den Pfarrgemeinden                        

Osterkerze

St. Andreas, Setterich,

St. Laurentius, Puffendorf,

St. Martinus, Oidtweiler mit der Kapellengemeinde St. Wendelinus,

Alsdorf-Bettendorf,

St. Pankratius, Beggendorf,

St. Petrus, Baesweiler und St. Willibrord, Loverich/Floverich.

Die Pfarrei ist räumlich identisch mit der Kommune Baesweiler, eine Ausnahme bildet die ehemalige Kapellengemeinde Bettendorf, die zur Stadt Alsdorf gehört. Die Stadt Baesweiler zählt 28.058 Einwohner/-innen (Stand: 05.05.08), davon sind etwa 60 % katholisch.

In der Stadt Baesweiler gibt es desweiteren zwei evangelische Kirchengemeinden und mehrere Moscheen.

Insgesamt gibt es 15.161 Katholiken/-innen (mit Stand Anfang April 2009) in Baesweiler.

Im Jahr 2005 wurde ein GdG-Vertrag von allen Pfarrgemeinden unterschrieben und zum 01.01.2009 wurde der Kirchengemeindeverband St. Marien, Baesweiler gegründet.

Seit dem 01.01.2013 sind wir jetzt die Pfarrei St. Marien, Baesweiler.

Ein herzliches Willkommen!

 
Test